Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile  Glasau,  Neuglasau und Kambek, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einigen Einzelgehöften bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 911 (Stand 02/2016)

Neues Baugebiet in Sarau

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind ca. 12 Bauplätze vorgesehen, die voraussichtlich ab 2018 für die Bebauung genutzt werden können.

>>> weiter Infos

Entwurf B Plan 09 2017

GlasauKreativ

Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Aktuelle Termine

24. 04. 2018 | 06:00 - | Entleerung Biotonne
24. 04. 2018 | 11:30 - 13:00 Uhr | Gemeinsame Mahlzeit
25. 04. 2018 | 06:00 - | Sammlung Gelber Sack
26. 04. 2018 | 06:00 - | Entleerung Papiertonne
28. 04. 2018 | 00:00 | Spielplatzaktion

Gemeinsame Mahlzeit

Speiseplan Mai 2018 (PDF-Format)

24.04.2018

Matjesfilet "Hausfrauen Art" mit Bratkartoffeln

Dessert

Veranstaltungen 2018

Terminkalender 2018

Stand 02.01.2018

Besucherzähler

Heute 23

Gestern 94

Woche 117

Monat 2374

Insgesamt 82729

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Das sind Zahlen, wovon Bund Land und auch viele Städte und Gemeinden nur träumen können: Die Gemeinde Glasau wird zum Ende des Jahres nur noch Verbindlichkeiten in Höhe von 18.000 EUR ausweisen, das macht umgerechnet nur 19,67 Euro pro Einwohner!
Dank einer soliden Haushaltspolitik in den vergangenen Jahren steht die Gemeinde Glasau auf einem soliden Fundament und blickt optimistisch in die Zukunft. Im Rahmen der Sitzung der Gemeindevertretung wurden u.a. der Haushalt für das Jahr 2018 beschlossen und die Ermächtigung zum Ankauf eines Grundstückes zur Ausweisung von Baugrundstücken gegeben.
Im kommenden Jahr wird der erste Teil der Neuausstattung der Feuerwehr mit Schutzkleidung vorgenommen. Bis 2020 werden alle Feuerwehrfrauen und –männer dann neu eingekleidet sein. Als weitere Investitionen sind die Erneuerung des Zauns am Kindergarten geplant sowie die energetische Erneuerung der Beleuchtung in der Sporthalle.
Im Mittelpunkt des Jahres 2018 steht der Ausweis von Bauplätzen in Sarau. Nachdem es mit dem Grundstückseigentümer eine Einigung gegeben hat, hat die Gemeindevertretung Bürgermeister Frahm ermächtigt, einen Kaufvertrag vorzubereiten, damit dann möglichst zügig die weiteren Schritte zum geplanten Ausweis und Verkauf von Bauplätzen erfolgen können. Für den Ankauf sowie erforderliche Erschließungsmaßnahmen wird die Gemeinde einen Zwischenkredit aufnehmen, der im gleichen Jahr aus den Verkaufserlösen für die Bauplätze zurückgeführt werden soll.
Als neuer stellvertretender Schiedsmann wurde Manuel Gräflich von der Gemeindevertretung gewählt. Die Wahl wurde erforderlich, da Bernd Plog im Februar 2018 sein Amt als Schiedsmann beenden wird und sein bisheriger Stellvertreter Sven Blank zukünftig als Schiedsmann fungieren wird.
Verabschiedung Regina NitschkeDie Raumpflegerin für die Schule in Sarau, Frau Regina Nitschke, ist im Herbst in den verdienten Ruhestand gegangen. Bürgermeister Frahm bedanke sich für die langjährige Zusammenarbeit und wünschte Frau Nitsche alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.
Erstmals begleitete der neue leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Trave-Land, Herr Thomas Hartstock, die Sitzung der Glasauer Gemeindevertretung. Er wurde herzlich willkommen geheißen und man setzt auf eine gute Zusammenarbeit.
Thomas Dziuk, der langjährige stellvertretende Leiter im Amt Trave-Land, war es ein besonderes Anliegen sich zum Ende seines aktiven Berufslebens persönlich von den Glasauern zu verabschieden. Bürgermeister Frahm bedanke sich für die stets gute Zusammenarbeit und für den Einsatz zum Wohle der Gemeinde Glasau sowie dem Ämtern Wensin und Trave-Land.
(Foto: Frau Regine Nitschke und Bürgermeister Henning Frahm)

Gemeinde Glasau ©